Infoblock

Wetter in H-U
WetterOnline
Das Wetter für
Henstedt-Ulzburg
Mehr auf wetteronline.de
 

Über Marshall

Sänger & Songwriter, Produzent, Schauspieler – Marshall Titus ist ein Multi-Talent, dessen Musik, Attitude und Stil die Soul-Musik neu definiert.

„Meine Musik ist eine wahre Widerspiegelung von dem was ich bin: Ein Künstler, der sich nicht von aktuellen Trends oder Traditionen beeinflussen lässt. Vielmehr lasse ich mich von der inneren Sehnsucht nach kreativem Schaffensdrang leiten.“

Bei Marshall beginnt alles mit DER Stimme. Die tiefe Leidenschaft macht Marshalls Timbre genauso unverkennbar, wie seine rauhe Stimme, durch welche man bei seiner Musik sowohl Triumphe als auch Verluste, direkt aus dem Leben gegriffen, hören kann. Es sind Momente, die eingefangen werden und wie akkustische Momentaufnahmen klingen. Man sieht es, man fühlt es: Vintage, sinnlich und geerdet!

 

Der kreative Marshall

Es gibt da aber auch Marshall, den Liedermacher und Produzenten. „Ich liebe den ganzen kreativen Prozess: Du fängst mit einem leeren Papier an, mit einer kleinen Idee. Der erste Schritt ist gemacht. Ein Wort, ein Satz, ein Sound/ Thema…ein erstes Bild ist gezeichnet, und es nimmt mehr und mehr Form an – bis zur Geburt des Liedes.“

 

Aus Chicago

Geboren und aufgewachsen ist Marshall in Chicago. Schon in der Highschool sang er in unterschiedlichen lokalen Bands und Vocal Groups. Als Performer erlangte er erstmals nationale Aufmerksamkeit, indem er es ins Finale der amerikanischen Version der TV-Show StarSearch, Kategorie Sänger/männlich, schaffte.

Im Musicalbereich wurde er mit Chicagos angesehenen „Jeff Award“ für seine starke und charismatische Darstellung des James „Thunder“ Early in dem Musical „Dreamgirls“ (im Marriott´s Lincolnshire Theater/Chicago) ausgezeichnet und neben zahlreichen Musicalengagements rund um den Globus hatte Marshall auch die Gelegenheit in dem amerikanischen Kassenschlager „Barbershop“ neben US-Rapper Ice Cube mitzuwirken. Als einen gefragten Studiosänger hörte man Marshall auch in unzähligen Werbespots, unter anderem für Coca Cola, Mc Donald´s und KFC.

Genauso stark wie seine Stimme sind auch seine Lieder, welche von „human experience“, vom Leben mit all seinen Facetten handeln. Marshalls erste Erfolge als Liedermacher erntete er, indem er für Disco Diva Linda Clifford den Titel „Sweet Melodies“ mitschrieb. Einer seiner Träume wurde wahr, als er für den legendären Frontmann der Temptations, Dennis Edwards, den Song „Naturally“ produzierte. Der bekannte Gospelchor „Walt Whitman and The Soul Children´s of Chicago“ coverten seine erhebende Hymne „Stop the tears“.

 

Globaler Soul

Marshalls kreativer Schaffensdrang verhalf ihm auch ein Leben außerhalb Amerikas zu führen. Seine erste Auslandserfahrung war ein Engagement in Paris, um neben dem Titelsong „I´m walking away“ des französischen Films „Mort un dimanche de Pluie“ auch weitere Soundtracktitel einzusingen.

Schon ein paar Jahre später verschlug es Marshall erneut nach Europa, diesmal nach Frankfurt und Köln, um mit den Produzenten Oliver Schmitt und Attila Ciftci an Songs zu arbeiten, welche auf Marshalls erstem Longplayer „Titus Vol. 1″ erschienen. Auf dem Album, welches auf Marshalls eigenem Musiclabel Doc O Soc Entertainment Group veröffentlicht wurde, arbeitet Marshall auch mit dem DJ Max Grant zusammen. Diese Erfahrungen ebneten ihm den Weg auch international als Künstler arbeiten zu können.

Zurück in Chicago schrieb Marshall weitere Titel mit dem Gitarristen und dem Produzenten Keith Henderson für sein zweites Album „The Reality Of Dreams Project“. Zwischendurch standen immer wieder verschiedene Theaterproduktionen, Tourneen und Events an, in denen Marshall mitwirkte.

 

Das Leben ist Musik, Hamburg

„Da gibt es diese große Kraft in der Musik. Songs können inspirierend sein, beruhigen, gebrochene Herzen heilen, Stimmungen steigern und auch Größe erwirken. Es ist mein großer Wunsch, nicht nur als Künstler, sondern mehr als Mensch, Musik zu verbreiten, die in unserer Zeit in uns Frieden, Mitgefühl und Menschlichkeit hervorruft.“

Einen ersten Eindruck von diesem Wunsch bekommt man, wenn man das Musikvideo zu Marshalls Musikvideo „I Will“ (Regie: John Gress) sieht. Die Zeitung A&U beschreibt das Video als „Gewagt, mutig, soulful, stark und bewegend“.

Dieses Video brachte Marshalls langjährigen Freund Byron Van Jones im Sommer 2012 dazu, Marshall nach Hamburg einzuladen, um „I Will“ beim Benefizkonzert „Sing 4 Life“ aufzuführen. Nach diesem Auftritt fiel für Marshall eine sein Leben verändernde Entscheidung.

„Mein Aufenthalt in Hamburg war eingangs nur für eine Woche geplant und mittlerweile befinde ich mich hier im dritten Jahr!“

Nach fünf Monaten lernte Marshall im Deutschunterricht seine Klassenkameraden Rui Pereiric und Igor Maric kennen. Zusammen entschieden sie eine Dokumentation ( „Just three Songs -Soulumentary“ ) über Marshalls Reise (oder Abenteuer) im schönen Hamburg zu drehen. In dieser Zeit schrieb Marshall zusammen mit seinem langjährigen Co-Writer Keith Stewart seinen Song „Send A Little Love“, entstanden aus einem Instrumentalen Arrangement, welches Marshall von seinem Partner als E-Mail zugeschickt bekam. Die Geschehnisse um Trayvon Martin und der Sands Hook Elementary School in den USA bewegten Marshall dazu, „Send A Little Love“ zu schreiben.

Nachdem Marshall den Hamburger Produzenten Fritz Darjes „Made in Hamburg Entertainment“ kennengelernt hatte, entschieden sie zusammenzuarbeiten. Das Ergebnis dieser Arbeit sind unter anderem die Single und das Video (Regie: Herb Santos) zu „Send A Little Love“.

In Hamburg hat Marshall, sowohl künstlerisch als auch persönlich, ein neues Kapitel begonnen. Viele Engagements und Auftritte bestimmen seinen Alltag und so konnte man Marshall in den vergangenen beiden Jahre mehrfach bei unterschiedlichen Festivals und vielen Events erleben.

Haltet Ausschau nach einer neuen CD und einer Tour in 2015!

 

 

Kontaktdaten:

 

Marshall Titus

+49 176 805 79 169

 

Facebook: https://www.facebook.com/marshall.titus1?fref=ufi

 

info@marshalltitus.com

 

www.marshalltitus.com

 

Booking:

Christiane Kassama

 

kassama@marshalltitus.com

Marshall Titus vorgestellt bei Radio Henstedt-Ulzburg 06
Marshall Titus vorgestellt bei Radio Henstedt-Ulzburg 05
Marshall Titus vorgestellt bei Radio Henstedt-Ulzburg 01
Marshall Titus vorgestellt bei Radio Henstedt-Ulzburg 04
Marshall Titus vorgestellt bei Radio Henstedt-Ulzburg 03
Marshall Titus vorgestellt bei Radio Henstedt-Ulzburg 02