Infoblock

Wetter in H-U
WetterOnline
Das Wetter für
Henstedt-Ulzburg
Mehr auf wetteronline.de
 

Über Mona
Sängerin & Songwriterin, Bloggerin und Umweltaktivistin –
Mona Deutschmann, gebürtige Hamburgerin, kommuniziert Umweltthemen mit Musik. Seit ihrer Kindheit singt sie bereits. Schon immer wusste sie, dass die Musik, und vor allem der Gesang, ein ganz wichtiger Teil ihres Lebens ist. Ihr Traum ist es schon lange mit einer Band auf der Bühne zu stehen, zu singen und über die Musik zu kommunizieren. „Ich möchte mit den Songs eine Geschichte erzählen und tiefste Emotionen wecken,“ sagt sie. Mona ist ein musikalisches, und nicht zuletzt auch ein Kommunikationstalent. Die studierte Grafik Designerin bringt all ihr Wissen und ihr gestalterisches Geschick in ihre kreativen Prozesse ein. Sie hat Gesang- und Atemtechnik erlernt, um die Power der Stimme in vollem Umfang zu nutzen zu können und ihr Herz damit sprechen zu lassen.

Nun ist es soweit: seit 2015 steht Mona nicht nur mit ihrer Blues-Rock Band auf der Bühne, sondern schreibt ihre eigenen Songs für ein neues Projekt. Sie möchte Umweltthemen mit ihrer eigenen Musik kommunizieren. Das ist eine interessante Herausforderung. Sie arbeitet bereits an ihrer ersten EP, das bedeutet im englischen „Extended Play“, ein halbes Album mit 5 Songs, die sie über eine offizielle Crowdfunding-Kampagne auf der Plattform kickstarter.com realisieren möchte.

 

 

Die Idee
Die Ideen für ihre Songs haben sich in den letzten Jahren, während des Reisens entwickelt und fügen sich nun zu einem wunderbaren Konzept zusammen. „Ich habe damals noch nicht geahnt, wo mich das Reisen einmal hinführen würde.“ 
 Mona hat sich, insbesondere in Lateinamerika, sehr viel mit Recycling-Themen und der Müll-Verschmutzung des Ozeans beschäftigt und hat unter anderem Beach Cleanings organisiert. Als sie eines Tages einen völlig mit Müll verschmutzen Strand in einem Naturschutzgebiet in Mexiko entdeckt hat, wird ihr noch einmal mehr bewusst, was über die letzten Jahrzehnte eigentlich entstanden ist. Ist dies das Paradies der Zukunft?

 

Alles, was sie an diesem Strand angefasst hat, war aus Plastik. Auch der Sand schimmert in feinsten, bunten Plastikpartikeln. Die Algen sind mit Plastikteilen verstrickt, die Tiere, die sich in herum schwimmendem Plastik verfangen haben, sind tot. „Diesen Anblick werde ich niemals vergessen!“ Es wird immer noch viel zu wenig kommuniziert. All die Dinge, die strömungsbedingt am Strand angespült werden, sind vor allem ein verschwindend geringer Anteil des Mülls, der noch im Ozean schwimmt.

Das Konzept
Die Eindrücke und Erfahrungen haben sie so sehr geprägt, dass die 35-jährige genau diese Umweltthemen mit ihrer Musik kommunizieren möchte. Sie schreibt über den Umgang mit natürlichen Ressourcen, über die Beziehung zu unserem Planeten, über Plastik im Ozean und über die Stimme der Natur, die bisher nur viel zu wenig wahrgenommen wird. Es ist die Antwort auf all das, was wir uns nehmen. Die Songtexte sind zunächst auf Englisch, damit die Musik möglichst viele Menschen weltweit erreichen kann. Es sind weitere Produktionen auf Deutsch und sogar auf Spanisch geplant. Die Musik soll mit unterschiedlichen Musikern aufgenommen werden und sich somit in verschiedenen Genres bewegen.
Den ersten Song könnt ihr euch auf ihrer Website: www.monadeutschmann.de
anhören. Dort ist auch der Songtext und eine Erklärung dazu hinterlegt.

 

Die Bedeutung
Für Mona setzt die Musik eine wahnsinnige Energie frei. Mit Musik zu kommunizieren ist etwas Besonderes. Es berührt die Menschen auf emotionaler Ebene. Für sich selbst hat Mona eine Herausforderung gefunden, die ihre Bedürfnisse erfüllt. Sie schreibt und singt über die Themen, die sie tatsächlich auch lebt und praktiziert. „Die Texte sind nicht weit hergeholt, sondern sprechen mir aus der Seele.“ Ihren Lebensstil hat sie über die letzten Jahre hinweg komplett verändert. Sie beschäftigt sich mit Permakultur, baut ihr eigenes Gemüse an und gestaltet ihr Leben, nach bestem Wissen und Gewissen, im Einklang mit der Natur. „Für mich persönlich ist es wichtig, zu handeln. Einfach machen.“, sagt sie. Das muss aber jeder für sich selbst entscheiden.

Mona Deutschmann

Das Crowdfunding
Um nun die ersten 5 Songs aufzunehmen und eine EP (Extended Play) produzieren zu lassen, hat Mona Deutschmann eine Crowdfunding-Kampagne auf der Plattform kickstarter.com gestartet, die noch bis zum 1. September 2016 um 10 Uhr läuft. Das bedeutet, dass sie insgesamt 30 Tage Zeit hat, 100 Prozent des angesetzten Crowdfunding-Betrags zu sammeln. Dafür braucht sie eure Unterstützung. Wenn sie das nicht schaffen sollte, bekommt sie gar nichts und kann das Umwelt-Musik-Projekt nicht umsetzen. Ihr habt jetzt die Gelegenheit, Teil des Projekts zu werden und selbst zu unterstützen oder den Link an mögliche Unterstützer weiterzuleiten, wenn euch das Projekt überzeugt hat. Jeder Kontakt, jedes Weiterleiten, jeder Beitrag, der dem Projekt über die Plattform zu Gute kommt, bringt uns dem Ziel ein Stückchen näher, Umwelt-Themen mit Musik zu kommunizieren.

 

 

 

Hier geht es direkt zur Kampagne:
Mona Deutschmann – A Declaration of Love to the Planet.

 

Vielen herzlichen Dank für eure Unterstützung!

 

Kontakt
Mona Deutschmann
Sängerin / Bloggerin
Kommunikation von Umweltthemen mit Musik
Mobil: +49 176 61094417
E-Mail: mail@monadeutschmann.de

web: www.monadeutschmann.de

blog: www.monality-report.com

skype: mona.deutschmann

xing: Mona Deutschmann
facebook: mona.deutschmann.5

 

Weitere Informationen über das Projekt finden Sie unter: www.monadeutschmann.de

Mona Deutschmann 01